Hong Kong Kangdisen medizinische Co., begrenzt

Die Gesundheit der Aufschlags-Leute

Startseite
Produkte
Über uns
Fabrik Tour
Qualitätskontrolle
Kontakt
Referenzen
Startseite ProdukteNikotinamid Riboside NR

Nikotinamid Riboside-Pulver Methylandrostenediol-dipropionsaures Salz 3593-85-9 17

Bescheinigung
Gute Qualität Testosteronanaboles steroid en ventes
Gute Qualität Testosteronanaboles steroid en ventes
Sie haben nette Produkte und guten Service. Ich mag yoiur STRONGTROPIN HGH. Es ist sehr gut.

—— Lisa Brown

Sehr schnelles Verschiffen. Meine Kunden verwendeten Ihr HGH. Seine Qualität ist sehr gut. Ist sie ursprünglich?

—— John Kenemy

Vor ich bestellte Ihr HGH zwei Wochen. Mein Freund verwendete es und mag es jetzt. Dank für Ihre Geduld. wir fahren fort, Ihre Produkte zu benutzen.

—— Kelly Smith

Danke. Ich erhielt das wirkliche HGH. In den vergangenen Jahren erhielt ich viele Fälschungen. Nichts in den Phiolen, nur weißes Pulver. Sie sind mein bester Lieferant. Mein Gott.

—— Robert Lemy

Sind Sie der einzige Lieferant STRONGTROPIN HGH? Es ist das beste HGH, das ich erhielt. Ich empfehle es einigen meiner Freunde hier. Danke soviel.

—— Edwin Kendall

Ich bin online Chat Jetzt

Nikotinamid Riboside-Pulver Methylandrostenediol-dipropionsaures Salz 3593-85-9 17

China Nikotinamid Riboside-Pulver Methylandrostenediol-dipropionsaures Salz 3593-85-9 17 fournisseur

Großes Bild :  Nikotinamid Riboside-Pulver Methylandrostenediol-dipropionsaures Salz 3593-85-9 17

Produktdetails:

Herkunftsort: China
Markenname: KANGDISEN
Zertifizierung: GMP
Modellnummer: weißes Pulver

Zahlung und Versand AGB:

Min Bestellmenge: Negotiatable
Preis: Negotiatalbe
Verpackung Informationen: versiegelt mit Aluminiumtaschen
Lieferzeit: 3 Tage
Zahlungsbedingungen: MoneyGram, Western Union, T/T, Bitcoin
Versorgungsmaterial-Fähigkeit: 100.000 Kilogramm jeden Monat
Kontakt
Ausführliche Produkt-Beschreibung
Synonyme: Arbolic, Durabolic oder-Bolic, Probolik, Protabolin ChemSpider: 96675
Verwaltungswege: Intramuskuläre Injektion [ Standard: USP
UNII: 8XIW70Q5I3 CAS: 3593-85-9
Markieren:

Nikotinamid riboside Ergänzung

,

Nikotinamid riboside Synthese

Nikotinamid Riboside-Pulver Methylandrostenediol-dipropionsaures Salz 3593-85-9 17

 

 

 

Beschreibung:

 

 

Methylandrostenediol (methandriol kurz) ist ein anaboles Steroid, das vom dihydrotestosterone abgeleitet wird. Die Droge selbst wird in zwei sehr eindeutigen Formen hergestellt. Das erste ist unesterified (gerades) methylandrostenediol, das verwendet wird, wenn man eine Mundmedikation mit diesem Steroid macht (obgleich ein injizierbares einmal existiert in den US). Es wird auch als verestertes methylandrostenediol dipropionsaures Salz gefunden, das als injizierbares vorbereitet wird.

 

Die zusätzlichen Propionatsester in der injizierbaren Form verlängern die Tätigkeit der Droge für einige Tage. Im Allgemeinen sind methandriol Drogen geänderte c17-alkylated Formen von androstenediol 5. Methandriol wird als schwaches aufbauendes mit schwachen androgenen Eigenschaften klassifiziert. Es scheint auch, irgendein Niveau der estrogenic Tätigkeit anzuzeigen und macht dieses Steroid weniger ideal für das Nähren. Die Droge gilt im Allgemeinen als zu mild, und ist nicht weit unter Bodybuildern und Athleten populär. Manchmal jedoch wird sie anstelle anderer aufbauender/androgener Mittel in sperrig seienden Stapeln verwendet, wenn erhältlich.

 

 

Geschichte:

 

Methandriol wurde zuerst im Jahre 1935 beschrieben und machte dieses ein sehr altes Mittel, insoweit synthetische anabole Steroide. Methylandrostendiol wurde in eine Medizin durch Organon entwickelt, der sie in den Vereinigten Staaten unter dem Stenediol-Markennamen in den oralen (methylandrostenediol) und injizierbaren Formen (methylandrostendiol dipropionsauren Salzes) verkaufte. Viele anderen Generics und andere Marken von methylandrostenediol bald gefolgt und die Droge waren ein populäres Anabolikum in den Vereinigten Staaten während der fünfziger Jahre.

 

Methandriol war im Wesentlichen das erste Steroid, das empfunden wurde, um eine bemerkenswerte Trennung des aufbauenden (höher) und androgenen (niedrigeren) Effektes, ein hartnäckiges Ziel zu haben von pharmazeutischen Entwicklern. Frühe Produktliteratur beschrieb es wie, „ein Steroid, das beträchtliches der männlichen Gewebe-bildenden Aktion des Hormons außen im gleichen Umfang hat, der virilization verursacht. Es wurde für Gebrauch als a, „Gewebeerbauer im Falle des verzögerten Wachstums oder der Störung, das Gewicht zu gewinnen angezeigt, das von der Proteinverschwendung begleitet wurde, negative Stickstoffbalance oder Störung, Körperproteine zu errichten.“

 

Frühe Einschätzungen des methandriol, das in der Natur hauptsächlich aufbauend ist, hielten gut nicht mit neuerem umfangreichem Gebrauch in den Menschen. Es wurde schließlich bestimmt, dass in den Dosen, die genügend sind, Gewichtszunahme zu fördern, seine aufbauenden Eigenschaften von der bedeutenden androgenen Tätigkeit begleitet wurden. Schließlich würde diese Droge als eine von ausgeglichener aufbauender und androgener Aktion, nicht als in hohem Grade Anabolikum wie dachte ursprünglich angesehen. Organon würde fortfahren, effektivere Anabolika, wie ihre 19 noch Reihe Drogen einschließlich Durabolin zu entwickeln, Deca-Durabolin und Maxibolin und schließlich die Stenediol-Produkte einstellte. Die andere US-Marke und die generischen Formen der Droge würden auch folgen, obgleich methylandrostenediol auf der US-Szene eine Zeitlang fortbestehen würde. Z.Z. existiert keine inländische Quelle der Droge, obgleich es noch in bestimmten Weltmärkten gefunden wird. Sie scheint in Australien gegenwärtig am vorstehendsten, wo sie in einigen Veterinärprodukten des anabolen Steroids enthalten bleibt.

 

 

Wie geliefert:

 

Methandriol ist in den ausgewählten Menschen- und Tierarzneimittelmärkten erhältlich. Zusammensetzung und Dosierung schwanken möglicherweise durch Land und Hersteller.

 

 

 

 

 

Strukturelle Eigenschaften:

 

Methylandrostendiol ist eine geänderte Form von dihydrotestosterone. Es unterscheidet sich vorbei: 1) die Einführung einer Methyl- Gruppe am Alpha des Kohlenstoffs 17, zum des Hormons während der oralen Einnahme zu schützen und 2) die Einleitung einer Doppelbindung zwischen Kohlenstoffen 5 und 6, die scheint, die aufbauende Stärke des Steroids zu erhöhen (teils durch die Herstellung es beständig gegen Metabolismus durch 3 hydroxysteroid Dehydrogenase im Skelettmuskelgewebe). Methylandrostenediol-dipropionsaures Salz enthält das methylandrostenediol, das mit dem Zusatz von 2 Carbonsäureestern geändert wird (Propionsäure) an den 3 Beta- und 17 Betahydroxylgruppen, die die Freigabe des freien methylandrostenediol von der Injektionsstelle (Depot) verzögern.

 

Nebenwirkungen (Estrogenic):

 

Methandriol wird nicht direkt durch den Körper aromatisiert, obgleich eins seiner bekannten Stoffwechselprodukte Methyltestosterone ist, der aromatisieren kann. Methlyandrostenediol wird auch geglaubt, um etwas inhärente estrogenic Tätigkeit zu haben. Es gilt ebenso als a schwach zum gemäßigt estrogenic Steroid. Gynecomastia ist während der Behandlung, aber im Allgemeinen möglich, nur wenn höhere Dosen benutzt werden. Wasser und Fettretention können Fragen, wieder abhängig von Dosis auch werden. Empfindliche Einzelpersonen benötigen möglicherweise Zusatz ein Antiöstrogen wie Nolvadex®, in Verbindung stehende Nebenwirkungen herabzusetzen.

 

Nebenwirkungen (androgen):

 

Obgleich häufig klassifiziert als anaboles Steroid, ist methylandrostenediol genug androgen. Androgene Nebenwirkungen sind mit dieser Substanz allgemein. Dieses schließt möglicherweise Kämpfe der öligen Haut, der Akne und des Körper-/Gesichtshaarwachstums ein. Aufbauende/androgene Steroide verschlimmern möglicherweise auch männlichen Musterhaarausfall. Frauen werden von den möglichen virilizing Effekten von aufbauenden/androgenen Steroiden gewarnt. Diese schließen möglicherweise ein Vertiefen der Stimme, der Monatsunregelmäßigkeiten, der Änderungen in der Hautbeschaffenheit, des Gesichtshaarwachstums und der clitoral Erweiterung ein. Merken Sie, dass methylandrostenediol nicht durch Reduktase des Alphas 5 beeinflußt wird, also wird das relative androgenicity dieses Steroids nicht durch den gleichzeitigen Gebrauch des finasteride oder des dutasteride beeinflußt.

 

Nebenwirkungen (Hepatotoxicity):

 

Methandriol ist ein c17-alpha alkyliertes Mittel. Diese Änderung schützt die Droge vor Auflösung durch die Leber und erlaubt einen sehr hohen Prozentsatz des Drogeneintritts in den Blutstrom, welche oraler Einnahme folgt. C17-alpha alkylierte aufbauende/androgene Steroide können hepatotoxic sein. Verlängerte oder hohe Belichtung ergibt möglicherweise Leberschaden. In der lebensbedrohenden Funktionsstörung der seltenen Fälle kann sich entwickeln. Es ist ratsam, einen Arzt während jedes Zyklus regelmäßig zu besuchen, um Leberfunktion und Gesamtgesundheit zu überwachen. Aufnahme von c17-alpha alkylierten Steroiden ist allgemein auf 6-8 Wochen, in einer Bemühung Leberbelastung, sich zu entwickeln zu vermeiden begrenzt. Injizierbare Formen der Droge stellen möglicherweise etwas weniger Belastung auf der Leber dar, indem sie den ersten Durchlaufmetabolismus der Munddosierung vermeiden, obgleich erhebliches hepatotoxicity noch darstellen kann.

 

Der Gebrauch von einer Leberentgiftungsergänzung wie Leber Stabil, Liv-52 oder Essentiale-Stärke wird beim Nehmen von irgendwie hepatotoxic aufbauenden/androgenen Steroiden geraten.

 

 

Nebenwirkungen (kardiovaskulär):

 

Aufbauende/androgene Steroide können schädliche Wirkungen auf Serumcholesterin haben. Dieses schließt eine Tendenz ein, Cholesterinwerte HDL zu verringern (gute) und Cholesterinwerte LDL zu erhöhen (schlechte), die möglicherweise das HDL auf LDL-Balance in einer Richtung dieses größere Risiko der Bevorzugungen von Arteriosklerose verschieben. Die relative Auswirkung eines aufbauenden/androgenen Steroids auf Serumlipide ist von der Dosis, vom Verwaltungsweg (mündlich gegen injizierbares), von der Art des Steroids (aromatizable oder nicht--aromatizable) und von waagerecht ausgerichtetem des Widerstands zum hepatischen Metabolismus abhängig. Methylandrostenediol hat einen starken Effekt auf das hepatische Management des Cholesterins wegen seines strukturellen Widerstands zum Leberzusammenbruch und (mit dem Mund) des Verwaltungsweges. Aufbauende/androgene Steroide Blutdruck und Triglyzeride auch nachteilig beeinflussen, endothelial Entspannung verringern und stützen möglicherweise linke Kammerhypertrophie, alle, die möglicherweise das Risiko der Herz-Kreislauf-Erkrankung und des Myokardinfarkts erhöht.

 

Um zu helfen kardiovaskuläre Belastung zu verringern wird es geraten um ein aktives kardiovaskuläres Übungsprogramm beizubehalten und die Aufnahme von gesättigten Fetten, von Cholesterin und von einfachen Kohlenhydraten während aktiver Aas-Verwaltung jederzeit herabzusetzen. Die Ergänzung mit Fischölen (4 Gramm pro Tag) und einem natürlichen Cholesterin/einer Antioxidansformel wie Lipid Stabil oder einem Produkt mit vergleichbaren Bestandteilen wird auch empfohlen.

 

 

Nebenwirkungen (Testosteron-Unterdrückung):

 

Alle aufbauenden/androgenen Steroide, wenn die eingelassenen Dosen, die genügend sind, Muskelgewinn zu fördern, erwartet werden, um endogene Testosteronproduktion zu unterdrücken. Ohne die Intervention von Testosteron-anregenden Substanzen, sollten Testosteronspiegel zum Normal innerhalb 1-4 Monate Drogensezession zurückgehen. Merken Sie, dass verlängerter hypogonadotrophic Hypogonadism Sekundär zum Steroidmissbrauch entwickeln kann und medizinische Intervention erfordern.

 

Die oben genannten Nebenwirkungen sind nicht einschließlich. Für ausführlichere Diskussion über mögliche Nebenwirkungen, sehen Sie die Steroid-Nebenwirkungsseite.

 

 

Verwaltung (allgemein):

 

Studien haben gezeigt, dass das Nehmen möglicherweise eines Mundanabolen steroids mit Nahrung seine Lebenskraft verringert. Dieses wird verursacht durch die fettlösliche Beschaffenheit von Steroidhormonen, die etwas von der Droge sich mit unverdautem Nahrungsfett auflösen lassen können und verringert seine Absorption vom Magen-Darm-Kanal. Für maximale Nutzung sollten Mundformen dieses Steroids auf einem nüchternen Magen genommen werden.

 

 

Verwaltung (Männer):

 

Frühe vorschreibende Richtlinien für Stenediol empfehlen eine Dosierung von mg 25, das 2 bis 5mal pro Woche durch Mund-, bukkalen oder intramuskulösen Weg gegeben wird. Zu den Konstitutions- oder leistungssteigerndenzwecken ist eine typische Dosierung im Bereich von 25-50 mg, das für die Mundform täglich ist, und mg 200-400 pro Woche mit dem injizierbaren. Um Blutspiegel sogar mit dem injizierbaren zu halten, wird sie im Allgemeinen einmal alle drei bis vier Tage verwaltet. Zyklen dauern im Allgemeinen für nicht mehr als 6 bis 8 Wochen, in einer Bemühung, hepatotoxicity und Belastung auf den Leber- und Cholesterinwerten herabzusetzen. Dieses Niveau des Gebrauches ist für mäßige Gewinne in der Muskelgröße und -stärke genügend, die möglicherweise von einem niedrigen Stand des Wasserzurückhaltens begleitet werden.

 

Während es möglicherweise möglich ist, methylandrostenediol allein für Muskel-bildende Zwecke zu verwenden, wird es häufig mit anderem anabolics für einen stärkeren Effekt kombiniert. Kombiniert mit Deca-Durabolin® oder Equipoise® zum Beispiel werden messbare Gewinne der harten Muskelmasse, ohne ein extremes Niveau des Wasserzurückhaltens, bemerkt möglicherweise. Dieses ist die allgemeine Zusammensetzung der meisten australischen Tierarztmischungen, die methylandrostenediol umfassen. Wenn man nach einem ausgeprägteren Gewinn in der Masse sucht, wird ein stärkeres Androgen wie Testosteron hinzugefügt möglicherweise. Das resultierende Wachstum kann ziemlich außergewöhnlich sein, aber der Benutzer muss auch einen viel stärkeren Satz estrogenic Nebenwirkungen beschäftigen. Die Droge kombiniert manchmal auch gut mit nicht-Aromatisierungsanabolics wie Winstrol®, Primobolan® oder oxandrolone. Das Ergebnis hier sollte ein ausgeprägterer Effekt auf Muskelhärte, mit einem mäßigen Gewinn des Körpermagergewebes sein.

 

 

Verwaltung (Frauen):

 

Frühe vorschreibende Richtlinien für Stenediol empfehlen eine Dosierung von mg 25, das 2 bis 5mal pro Woche durch Mund-, bukkalen oder intramuskulösen Weg gegeben wird. Methylandrostenediol wird im Allgemeinen nicht für Frauen Konstitution oder zu den leistungssteigernden Zwecken wegen seiner androgenen Natur und Tendenz, virilizing Nebenwirkungen zu produzieren empfohlen.

 

 

Verfügbarkeit:

 

Die pharmazeutischen Vorbereitungen, die Methandriol enthalten, bleiben knapp. Der einzige Platz, in dem dieses Steroid noch in einem Volumen produziert wird, ist Australien, in dem einige Veterinärvorbereitungen methandriol in ihren Mischungen umfassen. Diese Produkte werden selten im internationalen Handel wegen der strengen Kontrollen auf anabolen Steroiden in diesem Land gehandelt.

Kontaktdaten
Hongkong Kangdisen Medical Co., Limited

Ansprechpartner: Mr. YANG

Telefon: 86-159-8986-9841

Faxen: 86-159-8986-9841

Senden Sie Ihre Anfrage direkt an uns (0 / 3000)