Hong Kong Kangdisen medizinische Co., begrenzt

Die Gesundheit der Aufschlags-Leute

Startseite
Produkte
Über uns
Fabrik Tour
Qualitätskontrolle
Kontakt
Referenzen
Startseite ProdukteTestosteronanaboles steroid

315-37-7 LA Everone Testrin Testosteron Enanthate Delatestryl Andro

Bescheinigung
Gute Qualität Testosteronanaboles steroid en ventes
Gute Qualität Testosteronanaboles steroid en ventes
Sie haben nette Produkte und guten Service. Ich mag yoiur STRONGTROPIN HGH. Es ist sehr gut.

—— Lisa Brown

Sehr schnelles Verschiffen. Meine Kunden verwendeten Ihr HGH. Seine Qualität ist sehr gut. Ist sie ursprünglich?

—— John Kenemy

Vor ich bestellte Ihr HGH zwei Wochen. Mein Freund verwendete es und mag es jetzt. Dank für Ihre Geduld. wir fahren fort, Ihre Produkte zu benutzen.

—— Kelly Smith

Danke. Ich erhielt das wirkliche HGH. In den vergangenen Jahren erhielt ich viele Fälschungen. Nichts in den Phiolen, nur weißes Pulver. Sie sind mein bester Lieferant. Mein Gott.

—— Robert Lemy

Sind Sie der einzige Lieferant STRONGTROPIN HGH? Es ist das beste HGH, das ich erhielt. Ich empfehle es einigen meiner Freunde hier. Danke soviel.

—— Edwin Kendall

Ich bin online Chat Jetzt

315-37-7 LA Everone Testrin Testosteron Enanthate Delatestryl Andro

China 315-37-7 LA Everone Testrin Testosteron Enanthate Delatestryl Andro fournisseur
315-37-7 LA Everone Testrin Testosteron Enanthate Delatestryl Andro fournisseur 315-37-7 LA Everone Testrin Testosteron Enanthate Delatestryl Andro fournisseur

Großes Bild :  315-37-7 LA Everone Testrin Testosteron Enanthate Delatestryl Andro

Produktdetails:

Herkunftsort: China
Markenname: KANGDISEN
Zertifizierung: GMP
Modellnummer: Weißes Pulver

Zahlung und Versand AGB:

Min Bestellmenge: Negotiatable
Preis: negotiatable
Verpackung Informationen: versiegelt
Lieferzeit: 3 Tage
Zahlungsbedingungen: MoneyGram, T/T. Bitcoin, Western Union
Versorgungsmaterial-Fähigkeit: 5000 Tonnen jeden Monat
Kontakt
Ausführliche Produkt-Beschreibung
CAS: 315-37-7 Molare Masse: 400,60
Synonyme: Delatestryl, Testostroval, Testro-LA, Andro-LA, Durathate, Everone, Testrin, Andropository, Testoste Formel: C26H40O3
ChemSpide: 9045 ChEMBL: CHEMBL1200335
Markieren:

Steroidzunahmetestosteron

,

Testosteron der anabolen Steroide

315-37-7 LA Everone Testrin Testosteron Enanthate Delatestryl Andro

 

 

 

Wir können das Rohstoffpulver mit der besten Qualität und dem Preis liefern.

 

Testosteron enanthate (USAN, VERBOT) (Markennamen Delatestryl, LA Testostroval, Testro, Andro-LA, Durathate, Everone, Testrin, Andropository) oder Testosteron heptanoate, ist ein Androgen und ein anaboles Steroid und ein Testosteronester.

 

Zusammen mit Testosteroncypionate und -Testosteron-Propionat ist sie einer der weit verbreitetsten Testosteronester. Testosteron enanthate wurde zuerst im Jahre 1952 eingeführt. Verabreicht über intramuskuläre Injektion, ist es die weit verbreitetste Form des Testosterons in der Androgenersatztherapie.

Testosteron enanthate hat eine Beseitigungshalbwertszeit von 4,5 Tagen und von Mittelverweilzeit von 8,5 Tagen, wenn es als Depotintramuskuläre injektion verwendet wird. Es erfordert häufige Verwaltung von ungefähr einmal pro Woche, und große Schwankungen in den Testosteronspiegeln resultieren mit ihr, wenn die Niveaus zuerst erhöht und supraphysiological sind.

 

 

Testosteron Enanthate-Beschreibung

 

Testosteron Enanthate-Einspritzung, USP stellt Testosteron Enanthate, USP, eine Ableitung des endogenen Androgenhauptsächlichtestosterons, für intramuskulöse Verwaltung zur Verfügung. In ihrer aktiven Form haben Androgene eine 17 Beta-Hydroxyl- Gruppe. Esterifizierung der 17 Beta-Hydroxyl- Gruppe erhöht die Dauer der Aktion des Testosterons; die Hydrolyse, zum des Testosterons freizugeben tritt in vivo auf. Jedes ml von sterilem, farblos zu hellgelbem, Lösung liefert Testosteron Enanthate, USP mg-200 im Öl des indischen Sesams mit Chlorbutanol mg-5 (Chloralableitung) als Konservierungsmittel.

 

Testosteron Enanthate, USP wird chemisch als androst-4-en-3-one, 17- gekennzeichnet [(1-oxoheptyl) - oxy] -, (17β) -. Strukturformel:

 

315-37-7 LA Everone Testrin Testosteron Enanthate Delatestryl Andro

Testosteron Enanthate - klinische Pharmakologie

Endogene Androgene sind für das normale Wachstum und die Entwicklung der Organe des männlichen Geschlechts und für Wartung von Sekundärsexeigenschaften verantwortlich. Diese Effekte umfassen Wachstum und Reifung von Prostata, von Samenblasen, von Penis und von Skrotum; Entwicklung der männlichen Haarverteilung, wie Bart, Scham, Kasten und Achselhaare; Kehlkopferweiterung; vernehmbarer verdickender Akkord; Änderungen in der Körpermuskulatur; und fette Verteilung.

 

Androgene verursachen auch Zurückhalten des Stickstoffes, des Natriums, des Kaliums und des Phosphors und der verringerten urinausscheidenden Ausscheidung des Kalziums. Androgene sind Zunahmeprotein Anabolism berichtet worden und Proteinkatabolismus verringern. Stickstoffbalance wird verbessert, nur wenn es genügende Aufnahme von Kalorien und von Protein gibt.

 

Androgene sind für den Wachstumsschub von Adoleszenz und für die etwaige Beendigung des linearen Wachstums verantwortlich, das durch Fusion der epiphyseal Wachstumsmitten bewerkstelligt wird. In den Kindern verursachen exogene Androgene möglicherweise beschleunigen lineare Wachstumsraten aber eine unverhältnismäßige Förderung in der Knochenreifung. Gebrauch über lange Zeitspannen ergibt möglicherweise Fusion der epiphyseal Wachstumsmitten und der Beendigung des Wachstumsprozesses. Androgene sind berichtet worden, um die Produktion von roten Blutkörperchen anzuregen, indem man die Produktion des erythropoietic anregenden Faktors erhöhte.

 

Während der exogenen Verwaltung von Androgenen, wird endogene Testosteronfreigabe durch Feedbackhemmung des pituitären Luteinisierungshormons (LH) gehemmt. An den großen Dosen von exogenen Androgenen, wird Spermatogenese möglicherweise auch durch Feedbackhemmung des pituitären Follikelstimulierungshormons (FSH) unterdrückt.

 

Es gibt einen Mangel an überzeugendem Beweis, dass Androgene in den Brüchen, in der Chirurgie, in der Genesung und im uterinen funktionellbluten effektiv sind.

 

PHARMAKOKINETIK

Testosteronester sind weniger polar als frei Testosteron. Testosteronester im Öl, das intramuskulös eingespritzt wird, werden langsam von der Lipidphase absorbiert; so kann Testosteron Enanthate in Abständen von zwei bis vier Wochen gegeben werden.

 

Testosteron im Plasma ist 98 Prozent gesprungen zu einem verbindlichen Globulin des spezifischen Testosterons-estradiol, und ungefähr zwei Prozent ist frei. Im Allgemeinen bestimmt die Menge dieses verbindlichen Globulins (SHBG) des Geschlechtshormons im Plasma die Verteilung des Testosterons zwischen den freien und verklemmten Formen, und die freie Testosteronkonzentration bestimmt seine Halbwertszeit.

 

Ungefähr 90 Prozent einer Dosis des Testosterons wird im Urin ausgeschieden, wie Glucuron- und Schwefelsäureparonyme des Testosterons und seiner Stoffwechselprodukte; ungefähr sechs Prozent einer Dosis wird in den Rückständen, größtenteils in der nicht konjugierten Form ausgeschieden. Inaktivierung des Testosterons tritt hauptsächlich in der Leber auf. Testosteron wird zu verschiedenen 17 Keton-Steroiden durch zwei verschiedene Bahnen umgewandelt. Es gibt beträchtliche Veränderungen der Halbwertszeit des Testosterons, wie in der Literatur berichtet und reicht von 10 bis 100 Minuten.

 

In den entgegenkommenden Geweben scheint die Tätigkeit des Testosterons, von der Reduzierung zum dihydrotestosterone (DHT) abzuhängen, das an Cytosolrezeptorproteine bindet. Der Steroidempfängerkomplex wird zum Kern transportiert, in dem er die Übertragungsereignisse und zelluläre Änderungen einleitet, die auf Androgenaktion bezogen werden.

 

 

Anzeichen und Verwendung für Testosteron Enanthate

 

Männer

 

Testosteron Enanthate-Einspritzung, USP wird für Ersatztherapie in den Bedingungen angezeigt, die mit einem Mangel oder einem Fehlen des endogenen Testosterons verbunden sind.

 

Primärtestikular- Ausfall des hypogonadism (kongenital oder erworben) – wegen des Cryptorchidism, der bilateralen Drehung, der Orchitis, des verschwindenden Testikelsyndroms oder des Orchidectomy.

 

Hypogonadotropic-Hypogonadism (kongenital oder erworben) – Gonadotropin oder Luteinisierungshormon ‑, das Hormon (LHRH)-Mangel freigibt, oder pituitär-hypothalamische Verletzung von den Tumoren, vom Trauma oder von der Strahlung. (Passende adrenale kortikale und Schilddrüsenhormonersatztherapie sind, jedoch noch notwendig und sind wirklich von höchster Bedeutung.)

 

Wenn die oben genannten Bedingungen vor Pubertät auftreten, ist Androgenersatztherapie während der Jugendjahre für Entwicklung von sexuellen zweitenseigenschaften erforderlich. Verlängerte Androgenbehandlung wird angefordert, sexuelle Eigenschaften in diesen und in anderen Männern beizubehalten, die Testosteronmangel nach Pubertät entwickeln.

 

Sicherheit und Wirksamkeit von Testosteron Enanthate-Einspritzung, USP in den Männern mit altersbedingtem Hypogonadism sind nicht hergestellt worden.

 

Verzögerte Pubertät – Testosteron Enanthate-Einspritzung, USP wird benutzt möglicherweise, um Pubertät in sorgfältig vorgewählten Männern mit offenbar verzögerter Pubertät anzuregen. Diese Patienten haben normalerweise ein Familienmuster der verzögerten Pubertät, die nicht zu einer pathologischen Störung zweitens ist; Pubertät wird erwartet, um an einem verhältnismäßig späten Datum spontan aufzutreten. Kurze Behandlung mit konservativen Dosen gelegentlich wird bei diesen Patienten gerechtfertigt möglicherweise, wenn sie nicht auf psychologische Unterstützung reagieren. Die mögliche nachteilige Wirkung auf Knochenreifung sollte mit dem Patienten und den Eltern vor Androgenverwaltung besprochen werden. Ein Röntgenstrahl der Hand und des Handgelenkes, zum des Knochenalters zu bestimmen sollte alle sechs Monate erhalten werden, um den Effekt der Behandlung auf die epiphyseal Mitten festzusetzen (sehen Sie WARNING).

 

Frauen

 

Metastatischer Milch- Krebs – Testosteron Enanthate-Einspritzung, USP wird zweitens in den Frauen mit dem Voranbringen funktionsunfähigen metastatischen (skelettartigen) Milch- Krebses benutzt möglicherweise, die eine bis fünf Jahre postmenopausal sind. Primärziele der Therapie in diesen Frauen umfassen Entfernung der Eierstöcke.

 

Andere Methoden des Entgegenwirkens von Östrogentätigkeit sind Adrenalektomie, Hypophysektomie und/oder antiestrogen Therapie. Diese Behandlung ist auch in den premenopausal Frauen mit Brustkrebs verwendet worden, die von Oophorectomy profitiert haben und betrachtet werden, um einen Hormon-entgegenkommenden Tumor zu haben. Urteil hinsichtlich der Androgentherapie sollte von einem Onkologen mit Sachkenntnis auf diesem Gebiet gemacht werden.

 

 

Kontraindikationen

 

Androgene werden in den Männern mit Krebsgeschwüren der Brust oder mit den bekannten oder vermuteten Krebsgeschwüren der Prostata und in den Frauen kontraindiziert, die sind oder möglicherweise schwanger werden. Wenn sie zu den schwangeren Frauen verwaltet werden, verursachen Androgene virilization der externen Genitalien des weiblichen Fötusses. Dieses virilization schließt clitoromegaly, anormale vaginale Entwicklung und Fusion von genitalen Falten ein, um eine scrotal ähnliche Struktur zu bilden.

 

Der Grad an Masculinization hängt mit der Menge der Droge gegeben und dem Alter des Fötusses zusammen und ist höchstwahrscheinlich, im weiblichen Fötus aufzutreten, wenn die Drogen im ersten Trimester gegeben werden. Wenn der Patient beim Nehmen von Androgenen schwanger wird, sollte sie von der möglichen Gefahr für das Fötus benachrichtigt werden.

Diese Vorbereitung wird auch bei Patienten mit einer Geschichte von Überempfindlichkeit zu irgendwelchen seiner Komponenten kontraindiziert.

 

Warnungen

 

Bei Patienten mit Brustkrebs und bei stillgestellten Patienten, verursacht Androgentherapie möglicherweise hypercalcemia durch anregenden Osteolysis. Bei Patienten mit Krebs, zeigt hypercalcemia möglicherweise Weiterentwicklung der knöchernen Metastase an. Wenn hypercalcemia auftritt, sollte die Droge eingestellt werden und geeignete Maßnahmen eingeleitet werden.

 

Verlängerter Gebrauch von hohen Dosen von Androgenen ist mit der Entwicklung von peliosis hepatis und von hepatischen Neoplasmen einschließlich hepatocellular Krebsgeschwür verbunden gewesen (sehen Sie VORKEHRUNGEN, Karzinogenese). Peliosis-hepatis können eine lebensbedrohende oder tödliche Komplikation sein.

 

Wenn cholestatic Hepatitis mit Gelbsucht erscheint, oder wenn Leberfunktionstests anormal werden, sollte das Androgen eingestellt werden und die Ätiologie sollte entschlossen sein. Medikamentenbedingte Gelbsucht ist umschaltbar, wenn die Medikation eingestellt wird.

 

Die geriatrischen Patienten, die mit Androgenen behandelt werden, sind möglicherweise an einem erhöhten Risiko für die Entwicklung der Prostatahypertrophie und des Prostatakrebsgeschwürs.

 

Es hat postmarketing Berichte von venösen thromboembolischen Ereignissen, einschließlich tiefe Aderthrombose (DVT) und Lungenembolie (PE), bei den Patienten gegeben, die Testosteronprodukte, wie Testosteron Enanthate-Einspritzung verwenden. Werten Sie Patienten, die über Symptome von Schmerz, von Ödem, von Wärme und von Erythem in der unteren Extremität für DVT berichten und die aus, die mit akuter Kurzatmigkeit für PET sich darstellen. Wenn ein venöses thromboembolisches Ereignis vermutet wird, stellen Sie Behandlung mit Testosteron Enanthate-Einspritzung ein und leiten Sie passenden Workup und Management ein.

 

Langfristige klinische Sicherheitsversuche sind nicht geleitet worden, um die kardiovaskulären Ergebnisse der Testosteronersatztherapie in den Männern festzusetzen. Bis jetzt sind epidemiologische Studien und randomisierte kontrollierte Versuche für die Bestimmung des Risikos nachteiliger kardiovaskulärer Ereignisse (MACE) Majors, wie nichtfataler Myokardinfarkt, nichtfataler Anschlag und kardiovaskulärer Tod ergebnislos gewesen, wenn der Gebrauch des Testosterons mit Nichtanwendung verglichen ist. Einiges studiert, aber nicht alle, haben über ein erhöhtes Risiko der MUSKATBLÜTE in Verbindung mit Gebrauch von Testosteronersatztherapie in den Männern berichtet. Patienten sollten von diesem möglichen Risiko informiert sein, wenn sie entscheiden, ob man benutzt oder fortfährt, Testosteron Enanthate-Einspritzung zu benutzen.

 

Testosteron ist abhängig von Missbrauch gewesen, an den Dosen gewöhnlich höher als empfohlen für das anerkannte Anzeichen und im Verbindung mit anderen anabolen Steroiden. Aufbauender androgener Steroidmissbrauch kann zu ernste kardiovaskuläre und psychiatrische negative Reaktionen führen (sehen Sie DROGENMISSBRAUCH UND ABHÄNGIGKEIT).

Wenn Testosteronmissbrauch vermutet wird, überprüfen Sie Serumtestosteronkonzentrationen, um sicherzustellen, dass sie innerhalb des therapeutischen Bereiches sind. Jedoch sind möglicherweise Testosteronspiegel in der normalen oder subnormalen Strecke in den Männern, die synthetische Testosteronableitungen missbrauchen. Beraten Sie Patienten hinsichtlich der ernsten negativen Reaktionen, die mit Missbrauch des Testosterons und der anabolen Steroide verbunden sind. Andererseits betrachten Sie die Möglichkeit des Testosteron- und Steroidmissbrauches bei vermuteten Patienten, die mit ernsten kardiovaskulären oder psychiatrischen unerwünschten Zwischenfällen sich darstellen.

 

Zum Natrium- und Wasserzurückhalten, Ödem mit oder ohne congestive Herzversagen sein passend mag eine ernste Komplikation bei Patienten mit Bereits existieren Herz-, Nieren- oder hepatischer Krankheit. Zusätzlich zur Unterbrechung der Droge, wird diuretische Therapie möglicherweise erfordert. Wenn die Verwaltung des Testosterons Enanthate neu gestartet wird, sollte eine untere Dosis benutzt werden.

 

Gynecomastia entwickelt häufig sich und besteht gelegentlich bei den Patienten weiter, die für Hypogonadism behandelt werden.

Androgentherapie sollte in den gesunden Männern mit verzögerter Pubertät vorsichtig verwendet werden. Der Effekt auf Knochenreifung sollte überwacht werden, indem man alle sechs Monate Knochenalter des Handgelenkes und der Hand festsetzt. In den Kindern beschleunigt Androgenbehandlung möglicherweise Knochenreifung, ohne Ausgleichsgewinn im linearen Wachstum zu produzieren. Diese nachteilige Wirkung ergibt möglicherweise übereinkommende erwachsene Statur. Desto jünger das Kind, desto größer das Risiko des Kompromittierens der abschließenden Endwuchshöhe.

 

Vorkehrungen

 

Allgemein

 

Frauen sollten für Zeichen von virilization (Vertiefen der Stimme, des Hirsutism, der Akne, clitoromegaly und der Monatsunregelmäßigkeiten) beobachtet werden. Unterbrechung der medikamentöser Therapie zu der Zeit des Beweises des milden virilism ist notwendig, um irreversibles virilization zu verhindern. Solches virilization ist üblicher folgender Androgengebrauch an den hohen Dosen und wird nicht durch begleitenden Gebrauch der Östrogene verhindert. Eine Entscheidung wird vom Patienten und vom Arzt getroffen möglicherweise, dass irgendein virilization während der Behandlung für Brustkrebsgeschwür zugelassen wird.

 

Weil Androgene möglicherweise Serumcholesterinkonzentration ändern, sollte Vorsicht verwendet werden, wenn man diese Drogen zu den Patienten mit einer Geschichte des Myokardinfarkts oder des Koronararterienleidens verabreicht. Serienbestimmungen des Serumcholesterins sollten dementsprechend gemacht werden und Therapie justiert werden. Ein verursachendes Verhältnis zwischen Myokardinfarkt und Hypercholesterolemia ist nicht aufgebaut worden.

 

Informationen für Patienten

 

Die männlichen jugendlichen Patienten, die Androgene für verzögerte Pubertät empfangen, sollten Knochenentwicklung alle sechs Monate überprüfen lassen.

 

Der Arzt sollte Patienten anweisen, irgendwelche über der folgenden Nebenwirkungen der Androgene zu berichten:

Erwachsene oder jugendliche Männer – zu häufig oder hartnäckige Aufrichtungen der Penis.

Frauen – Rauheit, Akne, Änderungen in Monatszeiträume oder im Gesichthaar.

Alle Patienten – irgendeine Übelkeit, Erbrechen, Änderungen in der Hautfarbe oder Knöchelschwellen.

 

Geriatrischer Gebrauch

 

Klinische Studien des Testosterons Enanthate umfassten nicht die genügenden Anzahlen von Themen, gealtert 65 und älteres, um zu bestimmen ob sie unterschiedlich zu jüngeren Themen reagieren. Testosteronersatz wird nicht bei geriatrischen Patienten angezeigt, die nur altersgebundenen Hypogonadism („andropause ") haben, weil es die unzulänglichen Sicherheits- und Wirksamkeitsinformationen gibt, zum so zu stützen Gebrauch. Gegenwärtige Studien setzen nicht fest, ob Testosterongebrauch Risiken von Prostatakrebs, von Prostatahyperplasie und von Herz-Kreislauf-Erkrankung in der geriatrischen Bevölkerung erhöht.

 

Intramuskulöse Verwaltung

 

Wenn sie richtig gegeben werden, sind Einspritzungen des Testosterons Enanthate gut verträglich. Sorgfalt sollte angewendet werden, um die Vorbereitung in den gluteal Muskel langsam tief einzuspritzen und sicher sein, den üblichen Vorkehrungen für intramuskulöse Verwaltung, wie die Vermeidung der intravascular Einspritzung zu folgen. Es hat seltene Post-Marketings-Berichte von den vorübergehenden Reaktionen gegeben, die Drängen zu husten, Hustenanfälle und Atmungsbedrängnis sofort nach der Einspritzung des Testosterons Enanthate, eine öl-ansässige Depotvorbereitung mit einbeziehen (sehen Sie DOSIERUNG UND VERWALTUNG).

 

Laborversuche

 

Frauen mit verbreitetem Brustkrebsgeschwür sollten häufige Bestimmung von Urin- und Serumkalziumniveaus während der Androgentherapie haben (sehen Sie WARNING).

 

Periodische (alle sechs Monate) Röntgenprüfungen des Knochenalters sollten während der Behandlung von vor-pubertal Männern gemacht werden, um die Rate der Knochenreifung und die Effekte der Androgentherapie auf die epiphyseal Mitten zu bestimmen.

 

Hämoglobin und Hematocrit sollten auf Polycythemia bei Patienten regelmäßig überprüft werden, die hohe Dosen von Androgenen bekommen.

 

Medikamenteninteraktionen

 

Wenn sie gleichzeitig verabreicht werden, wirken möglicherweise die folgenden Drogen auf Androgene ein:

 

Antigerinnungsmittel, mündlich – C-17 ersetzte Ableitungen des Testosterons, wie methandrostenolone, sind berichtet worden, um die Antigerinnungsmittelanforderung zu verringern. Die Patienten, die orale Antigerinnungsmitteltherapie bekommen, fordern die nahe Überwachung, besonders wenn Androgene begonnen oder gestoppt werden.

 

Antidiabetische Drogen und Insulin – bei zuckerkranken Patienten, verringern möglicherweise die metabolischen Effekte von Androgenen Blutzucker- und Insulinanforderungen.

 

ACTHS und Kortikosteroide – erhöhte Tendenz in Richtung zum Ödem. Vorsicht, wenn Sie zusammen diese Drogen, besonders bei Patienten mit hepatischer oder Herzkrankheit geben.

 

Oxyphenbutazone – erhöhte Serumniveaus von oxyphenbutazone resultieren möglicherweise.

 

Drogen-/Laborversuch-Störungen

 

Androgene verringern möglicherweise Niveaus des Thyroxin-bindenen Globulins, mit dem Ergebnis der verringerten Gesamt-Niveaus des Serums T4 und der erhöhten Harzaufnahme von T3 und von T4. Freie Schilddrüsenhormonspiegel bleiben unverändert, jedoch und es gibt keinen klinischen Beweis der Schilddrüsenfunktionsstörung.

 

Karzinogenese

 

Testosteron ist durch subkutane Injektion und Einpflanzung in den Mäusen und in den Ratten geprüft worden. Das Implantat verursachte zervikal-uterine Tumoren in den Mäusen, die in einigen Fällen metastasized. Es gibt andeutenden Beweis, dass Einspritzung des Testosterons in etwas Belastungen von weiblichen Mäusen ihre Anfälligkeit zum Hepatoma erhöht. Testosteron bekannt auch, um die Anzahl von Tumoren zu erhöhen und den Grad von Unterscheidung von chemisch induzierten Krebsgeschwüren der Leber in den Ratten zu verringern.

 

Es gibt seltene Berichte des hepatocellular Krebsgeschwürs bei den Patienten, die langfristige Therapie mit Androgenen in den hohen Dosen bekommen. Zurücknahme der Drogen führte nicht zu Regression der Tumoren in allen Fällen.

Die geriatrischen Patienten, die mit Androgenen behandelt werden, sind möglicherweise an einem erhöhten Risiko für die Entwicklung der Prostatahypertrophie und des Prostatakrebsgeschwürs.

 

Schwangerschaft: Misswüchse

 

Kategorie X (sehen Sie KONTRAINDIKATIONEN).

 

Stillende Mutter

 

Es bekannt nicht, ob Androgene in der menschlichen Milch ausgeschieden werden. Weil viele Drogen in der menschlichen Milch und wegen des Potenzials für ernste negative Reaktionen in den Krankenpflegekindern von den Androgenen ausgeschieden werden, sollte eine Entscheidung getroffen werden, ob man einstellt zu pflegen oder die Droge einstellt und die Bedeutung der Droge zur Mutter berücksichtigt.

 

Pädiatrischer Gebrauch

 

Androgentherapie sollte bei pädiatrischen Patienten und nur von den Spezialisten sehr vorsichtig verwendet werden, die die nachteiligen Wirkungen auf Knochenreifung berücksichtigen. Skelettartige Reifung muss durch einen Röntgenstrahl der Hand und des Handgelenkes alle sechs Monate überwacht werden (sehen Sie ANZEICHEN UND VERWENDUNG und WARNING).

 

Negative Reaktionen

 

Endokrin und urogenital, Frau – die allgemeinsten Nebenwirkungen der Androgentherapie sind Amenorrhö und andere Monatsunregelmäßigkeiten, Hemmung von Gonadotropin-Absonderung und virilization, einschließlich das Vertiefen der Stimme und der clitoral Erweiterung. Das letztere ist normalerweise nicht umschaltbar, nachdem Androgene eingestellt sind. Wenn sie zu einer schwangeren Frau verwaltet werden, verursachen Androgene virilization der externen Genitalien des weiblichen Fötusses.

 

Mann – Gynecomastia und übermäßige Frequenz und Dauer von penile Aufrichtungen. Oligospermia tritt möglicherweise an den hohen Dosierungen auf (sehen Sie KLINISCHE PHARMAKOLOGIE).

 

Haut und Anhänge – Hirsutism-, männlichemusterkahlheit und Akne.

 

Kardiovaskuläre Störungen – Myokardinfarkt, Anschlag.

 

Flüssigkeits-und Elektrolyt-Störungen – Zurückhalten des Natriums, der Chlorverbindung, des Wassers, des Kaliums, des Kalziums (sehen Sie WARNING) und der anorganischen Phosphate.

 

Gastro-intestinal – Übelkeit, cholestatic Gelbsucht, Änderungen in den Leberfunktionstests; selten hepatocellular Neoplasmen, peliosis hepatis (sehen Sie WARNING).

 

Hämatologisch – Unterdrückung von Gerinnungsfaktoren II, V, VII und X; Blutung bei Patienten auf begleitender Antigerinnungsmitteltherapie; Polycythemia.

 

Erhöhte oder verringerte Libido des Nervensystems –, Kopfschmerzen, Angst, Krise und generalisierter Paresthesia.

 

Metabolisch – erhöhtes Serumcholesterin.

 

Gefäßstörungen – venöse Thromboembolie

 

Verschieden – selten, anaphylactoid Reaktionen; Entzündung und Schmerz an der Injektionsstelle.

Um zu berichten VERMUTETE NEGATIVE REAKTIONEN, tritt West-Ward Pharmaceutical Corp. bei 1-877 ‑ 233-2001 oder mit FDA bei 1-800-FDA-1088 oder bei www.fda.gov/medwatch in Verbindung.

 

Drogenmissbrauch und Abhängigkeit

 

Kontrollierte Substanz

 

Testosteron Enanthate enthält Testosteron, eine Zeitplaniii Kontrollsubstanz in den kontrollierten Substanzen fungieren.

 

Missbrauch

 

Drogenmissbrauch ist absichtlicher nicht-therapeutischer Gebrauch einer Droge, sogar einmal, für seine Vergütung von psychologischen und physiologischen Effekten. Missbrauch und Missbrauch des Testosterons werden in den männlichen und weiblichen Erwachsenen und in den Jugendlichen gesehen.

 

Testosteron, häufig im Verbindung mit anderen aufbauenden androgenen Steroiden (AAS) und erreicht nicht durch Verordnung durch eine Apotheke, wird von den Athleten und von den Bodybuildern missbraucht möglicherweise. Es hat Berichte des Missbrauchs der Männer gegeben, die höhere Dosen des erlaubterweise erhaltenen Testosterons als vorgeschriebenes und fortfahrendes Testosteron trotz der unerwünschten Zwischenfälle oder gegen den ärztlichen Rat nehmen.

 

Missbrauch-bedingte negative Reaktionen

 

Ernste negative Reaktionen sind in den Einzelpersonen berichtet worden, die aufbauende androgene Steroide missbrauchen, und Herzstillstand, Myokardinfarkt, hypertrophischer Cardiomyopathy, congestive Herzversagen umfassen, zerebrovaskulär, hepatotoxicity und ernste psychiatrische Äusserungen, einschließlich bedeutende Krise, Manie, Paranoia, Psychose, Wahnvorstellungen, Halluzinationen, Feindseligkeit und Angriff.

 

Die folgenden negativen Reaktionen sind auch in den Männern berichtet worden: transitorische ischämische Attacken, Krämpfe, Hypomanie, Reizbarkeit, dyslipidemias, Testikular- Atrophie, subfertility und Unfruchtbarkeit.

 

Die folgenden zusätzlichen negativen Reaktionen sind in den Frauen berichtet worden: Hirsutism, virilization, Vertiefen der Stimme, clitoral Erweiterung, Brustatrophie, Mannmusterkahlheit und Monatsunregelmäßigkeiten.

Die folgenden negativen Reaktionen sind in den männlichen und weiblichen Jugendlichen berichtet worden: vorzeitige Schließung von knöchernen Epiphyses mit Beendigung des Wachstums und frühreife Pubertät.

 

Weil diese Reaktionen möglicherweise werden berichtet freiwillig von einer Bevölkerung der unsicheren Größe und Missbrauch anderer Mittel einschließen, ist es nicht immer möglich, ihre Frequenz zuverlässig zu schätzen oder ein verursachendes Verhältnis zur Drogenbelichtung aufzubauen.

 

Abhängigkeit

 

Verhalten verbunden mit Sucht

 

Der anhaltende Missbrauch des Testosterons und anderer anaboler Steroide, führend zu Sucht wird durch das folgende Verhalten gekennzeichnet:

 

  • Größere Dosierungen als vorgeschrieben nehmen

  • Anhaltender Drogenkonsum trotz der medizinischen und Sozialprobleme passend, Gebrauch Drogen beizumischen

  • Verbringen der bedeutenden Zeit, die Droge zu erhalten, wenn Versorgungen der Droge unterbrochen werden

  • Ein prioritäreres zum Drogenkonsum als andere Verpflichtungen geben

  • Schwierigkeit haben, wenn die Droge trotz der Wünsche und der Versuche, so zu tun eingestellt wird

  • Erfahren von Entzugserscheinungen nach plötzlicher Unterbrechung des Gebrauches

 

Körperliche Abhängigkeit wird durch Entzugserscheinungen nach plötzlicher Drogenunterbrechung oder einer bedeutenden Dosisreduzierung einer Droge gekennzeichnet. Die Einzelpersonen, die supratherapeutic Dosen des Testosterons nehmen, erfahren möglicherweise die Entzugserscheinungen, die für Wochen oder Monate, die, dauern deprimierte Stimmung, bedeutende Krise, Ermüdung, heftiges Verlangen, Ruhelosigkeit, Reizbarkeit, Magersucht, Schlaflosigkeit, verringerte Libido und hypogonadotropic Hypogonadism umfassen.

 

Drogenabhängigkeit in den Einzelpersonen unter Verwendung der anerkannten Dosen des Testosterons für anerkannte Anzeichen ist nicht dokumentiert worden.

 

Überdosierung

 

Es hat keine Berichte der akuten Überdosierung mit Androgenen gegeben.

Dosierung und Verwaltung Testosteron Enanthate

Vor der Einführung von Testosteron Enanthate-Einspritzung, bestätigen Sie die Diagnose von Hypogonadism, indem Sie garantieren, dass Serumtestosteronkonzentrationen morgens an mindestens zwei verschiedenen Tagen gemessen worden sind und dass diese Serumtestosteronkonzentrationen unterhalb des Normbereichs sind.

 

Dosierung und Therapiedauer mit Testosteron Enanthate-Einspritzung hängen vom Alter, vom Sex, von der Diagnose, von der Antwort des Patienten zur Behandlung und vom Auftritt von nachteiligen Wirkungen ab. Wenn sie richtig gegeben werden, sind Einspritzungen des Testosterons Enanthate, gut verträglich. Sorgfalt sollte angewendet werden, um die Vorbereitung in den gluteal Muskel langsam tief einzuspritzen und sicher sein, den üblichen Vorkehrungen für intramuskulöse Verwaltung, wie die Vermeidung der intravascular Einspritzung zu folgen (sehen Sie VORKEHRUNGEN).

 

Im Allgemeinen werden Gesamtdosen über mg 400 pro Monat nicht wegen der verlängerten Aktion der Vorbereitung angefordert. Einspritzungen häufiger als alle zwei Wochen werden selten angezeigt. ANMERKUNG: Gebrauch einer nassen Nadel oder einer nassen Spritze veranlaßt möglicherweise die Lösung, bewölkt zu werden; jedoch beeinflußt dieses nicht die Kraft des Materials. Parenterale Drogenprodukte sollten auf Feinstaub und Verfärbung vor Verwaltung sichtlich überprüft werden, wann immer Lösung und Behälter ermöglichen. Testosteron Enanthate-Einspritzung ist ein klares, farblos zur hellgelben Lösung.

 

Männlicher Hypogonadism: Als Ersatztherapie d.h. für eunuchism, ist die vorgeschlagene Dosierung mg 50 bis 400 alle 2 bis 4 Wochen.

 

In den Männern mit verzögerter Pubertät: Verschiedene Dosierungen sind verwendet worden; irgendein Anruf für niedrigere Dosierungen zuerst mit allmählichen Zunahmen als Pubertät kommt, mit oder ohne eine Abnahme bis zu Bestanderhaltungsniveaus weiter. Andere Regierungen fordern höhere Dosierung, um pubertal Änderungen zu verursachen und Dosierung für Wartung nach Pubertät zu senken.

 

Das chronologische und skelettartige Alter muss in Erwägung gezogen werden, wenn man die Anfangsdosis bestimmt und wenn man die Dosis justiert. Dosierung ist innerhalb des Bereiches mg 50 bis 200 alle 2 bis 4 Wochen während einer begrenzten Dauer zum Beispiel 4 bis 6 Monate. Röntgenstrahlen sollten in passenden Abständen genommen werden, um die Menge von Knochenreifung zu bestimmen und skelettartige Entwicklung (sehen Sie ANZEICHEN UND VERWENDUNG und WARNING).

 

Palliation funktionsunfähigen Milch- Krebses in den Frauen: Eine Dosierung von mg 200 bis 400 alle 2 bis 4 Wochen wird empfohlen. Frauen mit metastatischem Brustkrebsgeschwür müssen dicht gefolgt werden, weil Androgentherapie gelegentlich scheint, die Krankheit zu beschleunigen.

 

Wie ist, lieferte Testosteron Enanthate

 

Testosteron Enanthate-Einspritzung, USP 200 mg/ml ist verfügbar wie:

5-ml-mehrfache Dosisphiole, Kartone von 1 Phiole NDC 0143-9750-01

 

LAGERUNG

 

Testosteron Enanthate-Einspritzung sollte an 20º zu 25ºC (68º zu 77ºF) gespeichert werden [sehen Sie USP Kontrollraumtemperatur].

Die Phiole zwischen die Palmen der Hände wärmend und drehend, haben löst alle mögliche Kristalle wieder auf, die möglicherweise sich während der Lagerung bei niedrigen Temperaturen gebildet.

 

315-37-7 LA Everone Testrin Testosteron Enanthate Delatestryl Andro

Kontaktdaten
Hongkong Kangdisen Medical Co., Limited

Ansprechpartner: Mr. YANG

Telefon: 86-159-8986-9841

Faxen: 86-159-8986-9841

Senden Sie Ihre Anfrage direkt an uns (0 / 3000)